BMW Z3 Club Vierwaldstättersee

Geschicklichkeitsfahren

Geschicklichkeit am Lenkrad

32 Personen / 19 Fahrzeuge / 17 Mutige, welche sich mit ihrem Können messen.

Der Tag beginnt mit dem Kaffeetreff im Allmendhuisli bei strömendem Regen und wolkenverhangenem Himmel. Anschliessend kurze gemeinsame Fahrt mit zugeteilter Startposition nach Herdern. Hier gibt es von René Instruktionen und Details mit top vorbereitetem Punkte- und Richtlinienkatalog.

Das Geschicklichkeitsfahren findet unter einem grosszügigen Hallendach statt, was das Offenfahren für besseres Hören, Fühlen und «Sehen» erlaubt.
Vor dem Start spürte man eine grosse Anspannung unter den Teilnehmern, die Diskussionen verstummten. Ist ja klar, jeder hat seine Erfahrung und gibt diese erst nach der Rangverkündigung weiter.
Erstaunt war ich über die verschiedenen Vorbereitungen des Blindfahrens. Tüte quer oder längs auf dem Kopf um eine gute Ausgangslage zu haben.

Die sieben Posten wurden mit grosser Disziplin und in rekordverdächtiger Zeit absolviert, so waren wir gut eine Stunde zu früh fertig.
Um die vorhandene Zeit bis zum Mittagessen zu nutzen, gab René einige Sicherheitsinformationen an alle Anwesenden weiter. Wie sitze ich richtig hinter dem Lenkrad? Wie sollte ich lenken?

Anschliessend führte uns Walti via Herdern Flugplatz zum Internationalen Manta- und VW Golf-Treffen. Wir vom Zetti-Club überraschten die Organisatoren mit einer herzlichen Begrüssungsfahrt über das Gelände.
Das ist uns gelungen, ich denke BMW, Manta und VW waren stückzahlmässig gleichenteils vertreten.
Beim Mittagessen im Allmendhuisli bei Walti Brun (ex Rennstallbesitzer) war die Anspannung völlig gelöst und René konnte die Rangverkündigung vornehmen. Die Plätze 1-3 wurden mit einem Geldbetrag zum Nachtanken belohnt.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten für das engagierte Mitmachen.

Walti

Zurück zum Jahresprogramm