BMW Z3 Club Vierwaldstättersee

Christkindlmarkt München

Christkindlmarkt "im Sommer"

Früh morgens trafen sich die meisten Teilnehmer in oder oberhalb der Einstellhalle von Twerenbold-Reisen in Rütihof.
Schnell wurde das Gepäck verpackt, die Personen durchgezählt und schon ging die Reise los. Erster geplanter Halt "Wil". Hier wurden die restlichen Teilnehmer aufgenommen und weiter ging es bei trockener Strasse Richtung München. Mit Blick auf den Ammersee (ca. 40 km vor München) wurde das Mittagessen eingenommen. Schon frühmorgens in Rütihof haben wir unserem Fahrer Roger mitgeteilt, dass wir gerne rasch und mit kürzeren Pausen in München sein möchten. So könne man länger auf dem Christkindlmarkt sein, respektive die offenen Geschäfte in der Innenstadt geniessen.
In München angekommen, wurden die Zimmer bezogen und schon ging es zu Fuss zum Christkindlmarkt, Viktualienmarkt und Innenstadt-Geschäfte. Leider waren wir so früh, dass nicht alle Zimmer bezugsbereit waren. Hier möchten wir uns von der Planung her dafür entschuldigen, wir waren einfach zu früh.
Zu den Geschäften in der Innenstadt: Leider waren wir nicht alleine in München, es wimmelte von Menschen, also mit Gruppen mit mehr wie 2-4 Personen beinahe kein Durchkommen und Beisammenbleiben. Bedingt durch den zeitlich unterschiedlichen Zimmerbezug war dies im Endeffekt nicht weiter schlimm, es bildeten sich so automatisch "Splittergruppen".
Irgendwo kreuzte man oder sah man die Gruppen zwischen den Läden, den Ständen des Marktes oder auf der gegenüberliegenden Strassenseite.
Hunger! Wo essen, in kleinen Gruppen möglich, in oder vor der Gaststätte. Vor der Gaststätte? Bis spät in den Abend (z.B. 21.30 h) sassen die Leute immer noch in der Gartenwirtschaft, eben wie im Sommer. Diesem Umstand entsprechend blieb die Weihnachtsstimmung für mich auf der "Strecke". Es hätte doch kalt sein müssen, es hätte doch von den Ständen tropfen sollen, es hätte doch Schnee haben sollen.
Am Sonntagmorgen um 09.30 h brachte der Bus die Interessierten in die BMW Welt und zum Museum. Der andere Teil ging zu Fuss zu den unterschiedlichen Märkten. Um 14.00 h holte der Bus mit den BMW-lern die Gruppe Christkindlmarkt beim Hotel ab. Es gilt festzuhalten, dass die Marktgruppe auf der Rückreise mehr Gepäck hatte als auf dem Hinweg. Nicht überladen, aber in guter Stimmung ging es nun Richtung Schweiz.
Ein Zwischenhalt, zwei kurze Staus, ein Kurzstopp in Wil und schon wird das letzte Ziel Rütihof anvisiert. Die ganze Reise verlief ohne Zwischenfälle und bei beinahe trockener Strasse. Man hätte eigentlich mit dem Zetti fahren können, aber wer wusste dies schon im Januar dieses Jahres.
Die Teilnehmer bedanken sich bei Bert, Elsbeth und Twerenbold für die Organisation dieser Reise nach München.

René Michel

Zurück zum Jahresprogramm