BMW Z3 Club Vierwaldstättersee

Ausfahrt «Bündner Grafschaft»

Zettiausflug in die Bündner Herr(Graf-)schaft

Gestern noch herrlich schönes Maiwetter – heute kühles, regnerisches „Aprilwetter“ – hoffentlich ist dies kein Omen für unsere diesjährigen Ausflüge!
Um ca. 09.00h besammeln sich die Teilnehmer vor dem Gonzenbergwerk in Sargans, um sich auf die Besichtigungstour zu machen. Da ich unter Platzangst leide, habe ich diese Führung nicht mitgemacht, mir aber sagen lassen, dass sie sehr informativ und interessant war. Ich habe nicht schlecht gestaunt, dass bereits die alten Römer vor ca. 2000 Jahren in diesen Stollen Eisenerz abgebaut haben.
Um ca. 11.30h stossen noch einige Clubmitglieder dazu und wir machen uns auf den Weg in Richtung Jenins, wo das Mittagessen stattfindet. Via Balzers mit seinem herrschaftlichen Schloss führt uns die Route über den Luzisteig, der mit einer sehr grossen Festungsanlage unterhöhlt ist (und noch aktiv genutzt wird). Auf dem höchsten Punkt stehen ca. 50 wunderschöne Rolls-Royce aus verschiedenen Jahrzehnten auf einem Parkplatz – wohl auch zu einer ersten Gruppenausfahrt. Weiter geht’s durch die Weinbauregion um Maienfeld bis nach Jenins. Hier geniessen wir ein ausgezeichnetes Mittagessen, das uns in Rekordzeit überaus flott serviert wird. Wie immer herrscht reges Geplauder und der Lärmpegel dämpft sich erst, als alle Münder mit dem feinen Essen „gestopft“ werden.
Frisch gestärkt machen wir uns pünktlich zur vorgesehenen Zeit auf die Weiterfahrt. Diese führt uns via Malans – Landquart – Mastrils ins urchige Taminatal. Bis zum Stausee auf der rechten Talseite, dann zurück auf der linken Seite via Vason und Valens. Hier haben mich einige wirkliche Traumhäuser erstaunt – so unerwartet in einem abgelegenen Tal!
Mittlerweilen hat es aufgehört zu regnen und je näher wir dem Walensee kommen, umso mehr drücken die Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke. In gemütlichem Tempo fahren wir die „alte“ Walenseestrasse entlang bis Mühlehorn. Hier steigt die Strasse über den Kerenzerberg an. Eine herrliche Aussicht bietet sich nun über den ganzen Walensee und die Kurfirstengruppe. Mit unterdessen geöffnetem Verdeck schlängelt sich unsere Zettireihe der Strasse entlang. In Netstal stellen wir den Blinker und biegen rechts weg Richtung Klöntal. Auf einer vom Winter „gezeichneten“ Strasse holpern wir dem Klöntalersee entgegen. Eine beeindruckende, wilde Gebirgslandschaft mit einem beinahe leeren Stausee und noch schneebedeckten Gipfeln präsentiert sich uns wie aus dem Bilderbuch. Unter den wärmenden Sonnenstrahlen des späteren Nachmittags trinken wir hier noch einen letzten Schluck, bevor sich jeder individuell auf die Heimfahrt begibt.
Ein toller erster Ausflug für den wir den Organisatoren Stefan Graf und Marianne Gyr herzlich danken.
Franziska Michel

Zurück zum Jahresprogramm